pflegeheim-header-.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.
DRK-Seniorenzentrum FreisenbruchDRK-Seniorenzentrum Freisenbruch

DRK-Seniorenzentrum Freisenbruch

Ansprechpartnerin

Frau
Rita Kessels

Tel.: 0201/64 392 - 0
rita.kessels(at)drk-essen.de 

Minnesängerstr. 76
45279 Essen

Ihr neues Zuhause – gemütlich und vertraut

Für unsere Bewohnerinnen und Bewohner stehen 120 Zimmer mit eigenem Bad zur Verfügung. Ausgestattet sind diese mit Kleiderschrank, Pflegebett und Nachttisch. Wer möchte, kann darüber hinaus selbstverständlich gerne vertraute Gegenstände mitbringen und sich so auch bei uns sein gewohntes Zuhause erhalten.

Viel Raum für Gemeinschaft

Unser Café und ein großzügiger Aufenthaltsbereich im Erdgeschoss laden zum Verweilen und Plaudern ein. Bei schönem Wetter lohnt sich auch ein Besuch im hauseigenen Garten, der barrierefrei zu erreichen ist.

  • Ausstattung
    • Insgesamt 120 Plätze in mehreren Wohnbereichen
    • Seniorengerechte Badezimmer
    • Alle Bereiche sind barrierefrei über insgesamt 4 Aufzüge erreichbar
    • Pflegebäder in den Wohnbereichen
    • Grundausstattung mit Kleiderschrank, Pflegebett, Nachttisch, Tisch und Stuhl
    • Eigene Möbel und Bilder können mitgebracht werden
    • Zimmer mit TV- und Telefonanschluss sowie Schwesternrufanlage
    • Aufenthalts- und Speiseräume in jedem Wohnbereich
    • Loggia in den Wohnbereichen 1 bis 10
    • Eigene Küche im Haus
    • Terrassen vor dem Haus und im Garten
    • Cafeteria, Wäscherei, Nähstube und Friseursalon im Haus
    • Fußpflege, Physiotherapie, Lieferung von Getränken und Medikamenten ins Zimmer kann organisiert werden
    • Regelmäßige, vielseitige Angebote im Haus
    • Verwahrgeldkonto kann im Erdgeschoss eingerichtet werden
  • Leistungen

    Wohnraum (Einzelzimmer ca. 20 m2, Doppelzimmer ca. 28 m2)

    •  Verpflegung
      • Täglich 4 Mahlzeiten zu individuellen Uhrzeiten
      • Tägliche Wahlmöglichkeit zwischen zwei Menüs aus eigener Küche
      • ZusätzlicheZwischenmahlzeiten und SpätmahlzeitBei Bedarf Diätkost oder vegetarische Kost
    • Kostenfreie alkoholfreie Getränke (Mineralwasser, Saft, Kaffee, Tee)Allgemeine Pflegeleistungen, Behandlungspflege sowie Leistungen der
    • sozialen Betreuung
      • Pflegemodell nach der Charta der Rechte hilfs- und pflegebedürftiger Menschen
      • Berücksichtigung der individuellen Gewohnheiten, religiösen Bedürfnisse und der Kultur unserer Bewohner
      • Berücksichtigung der Biografie und der ausführlichen pflegefachlichen Anamnese
    • Zusätzliche Betreuungsleistungen für Menschen mit erheblichem Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung
    • Leistungen der Hauswirtschaft
      • Reinigung der Zimmer, Neben- und Gemeinschaftsräume
      • Reinigung der maschinenwaschbaren Bekleidung
    • Leistungen der Haustechnik und der Verwaltung
    • Bereitstellung von Inkontinenzmitteln
    • Bereitstellung der Gemeinschaftsräume
    • Ggf. Aushändigung von Schlüsseln
    • Vermittlung von ärztlicher Versorgung sowie Beschaffung von Arzneimitteln
  • Lage der Einrichtung

    Das DRK-Seniorenzentrum Freisenbruch befindet sich im Stadtteil Essen-Freisenbruch im Osten der Stadt Essen. Eine Bushaltestelle in der Nähe des Gebäudes an der Minnesängerstraße sowie einige in wenigen Minuten erreichbare Einkaufsmöglichkeiten gehören zu den großen Vorteilen.

    • Sie erreichen das Seniorenzentrum Freisenbruch mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Buslinien 170, 174 und 363 bis Frei- senbruchstraße, oder Bus 184 bis Von-der-Vogelweide-Straße (ca. 500 Meter Fußweg)
    • mit dem Auto: aus Richtung Essen-Zentrum B227 (Ruhrallee) Richtung Essen-Kupferdreh. Nach ca. 3 Kilometern, links in die Westfalenstraße. Nach ca. 4 Kilometern ist das Haus aus - geschildert.
  • Kosten und Finanzierung

    Der tägliche Pflegesatz richtet sich nach der Pflegestufe des Bewohners. Die Pflegekasse übernimmt monatlich entsprechend einen pauschalierten Anteil, die Restkosten trägt der Bewohner selbst.

    Zuschuss der Pflegekassen bei vollstationärer Unterbringung:

    Pflegegrad 2:       770,00 Euro
    Pflegegrad 3:   1.262,00  Euro
    Pflegegrad 4:   1.775,00  Euro
    Pflegegrad 5:   2.005,00  Euro

    Kurzzeit-/Verhinderungspflege
    bis zu 8 Wochen bis zu 1612,- €

    Der Pflegesatz wird für jede Einrichtung individuell zwischen den Kostenträgern, Einrichtungsträgern und den Pflegekassen verhandelt.

    Kosten Pro Monat des Seniorenzentrums Freisenbruch (gültig ab 01.05.2017).

    Pflegesatz pro Tag 
    Gesamtkosten Monat 
    (30,42 Tage)
    Pflegegrad 242,69 €1.298,63 €
    Pflegegrad 358,87 €1.790,83 €
    Pflegegrad 475,73 €2.303,71 €
    Pflegegrad 583,29 €2.533,68 €
    Ausbildungsumlage3,61 €109,82 €
    Unterkunft16,84 €512,27 €
    Verpflegung12,96 €394,24 €
    Invest.-Kosten EZ11,47 €348,92 €
    Invest.-Kosten DZ10,35 €314,85 €


    Gesamtkosten bei 30,42 Tagen (Pflegegrade 2-5)

    Pflege (EEE)528,77 €
    Ausbildungsumlage109,82 €
    Unterkunft512,27 €
    Verpflegung394,24 €
    Invest.-Kosten EZ348,92 € oder
    Invest.-Kosten DZ314,85 €
    Summe EZ1.894,02 € oder
    Summe DZ1.859,95 €

    Einrichtungseinheitlicher Eigenanteil (EEE) / Monat: 528,77 € (Jahresdurchschnitt)
    Einrichtungseinheitlicher Eigenanteil (EEE) / Tag: 17,38 €
    Zuschlag Einzelzimmer / Tag: 1,12 €

     

     

    Pflegewohngeld (Höchstsätze): 314,85 € im Doppelzimmer, 348,92 € im Einzelzimmer                             

    Freibetrag Pflegewohngeld: 10.000,00 € (Ehepaare: 15.000,00 €)

Ansprechpartner

Dirk Ermers

Belegungsmanagement
DRK-Seniorenzentrum Freisenbruch

Tel.: 0201/64 392 - 810
dirk.ermers(at)drk-essen.de 

Vanesa Cano-Plata

Pflegedienstleitung
DRK-Seniorenzentrum Freisenbruch

Tel.: 0201/64 392 - 812
vanesa.cano-plata(at)drk-essen.de