DSC_0056_01.JPG
HeinzelwerkerHeinzelwerker

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Alltagshilfen
  3. Heinzelwerker

Heinzelwerker

Ansprechpartner

Herr
Norbert Drüke

Tel.: 0201/ 84 74 - 250
norbert.drueke(at)drk-essen.de 

Hachestr. 32
45127 Essen

Kleinere Alltagsarbeiten sind für die Menschen rasch gelöst, die körperlich und geistig fit sind. Doch für viele Senioren, Bedürftige oder Menschen mit Einschränkungen können kleine Probleme zu echten Herausforderungen werden. Die Hilfsbereitschaft, wie sie in Dörfern und kleinen Städten unter Nachbarn üblich ist, kann eine immense Unterstützung darstellen. Aber Essen ist eine Großstadt, in der sich Nachbarn nicht immer persönlich kennen. 

Wer Hilfe braucht, weiß manchmal nicht, wen man darum bitten könnte. Diesen Menschen dient das DRK-Heinzelwerk als Anlaufstelle und Hilfe. Das DRK-Heinzelwerk ist eine ehrenamtlich tätige Initiative, in der Frauen und Männer kleine technische Hilfestellungen im Haushalt leisten.

Grundlagen unserer Unterstützung sind:

  • Ehrenamtlichkeit
  • Bedürftigkeit der Hilfesuchenden
  • Unterstützung ohne Ansehen von Religion, Geschlecht oder politischer Zugehörigkeit.

Unsere Tätigkeiten fallen in den Bereich der "Nachbarschaftshilfe"; sie stellen keine Konkurrenz für professionelle Handwerksbetriebe in Essen dar.

Wie ist der Ablauf?

Sie rufen bei uns an. Ihre Anfrage und die Kontaktdaten werden bei uns aufgenommen. Innerhalb von maximal zwei bis drei Tagen melden sich die Heinzelwerker und besprechen mit Ihnen Details zu den benötigten Unterstützungen. Sofern vorhanden, bringen sie die notwendigen Materialien oder Ersatzteile beim ersten Besuch sofort mit oder beschaffen diese kurzfristig.

Die Einsätze werden immer in Zweier-Teams durchgeführt, so dass auch noch Zeit für ein kleines Gespräch bleibt.

Beispiele für mögliche Tätigkeiten

  • Schubladen und Türen gängig machen
  • Bilder aufhängen
  • Regale richten oder befestigen
  • Stühle reparieren/leimen
  • Rauchmelder anbringen
  • Glühbirnen auswechseln
  • Wasserhähne reparieren
  • Lampen anschließen
  • Steckdosen befestigen
  • bei einfachem Schriftwechsel helfen
  • bei PC-Arbeiten unterstützen

Nicht mögliche Tätigkeiten

  • Reparaturen an fest installierten Gas-, Wasser- oder Elektroleitungen
  • Tapezier- oder Malerarbeiten
  • großflächige Verlegung von Parkett, Laminat oder Teppichboden
  • umfangreiche Gartenarbeiten

Hier nicht aufgeführte Arbeiten werden wohlwollend von uns geprüft.

Außerhalb der Bürozeiten erreichen Sie uns über die Leitstelle des DRK in Essen. Telefon: 0201/84 74 - 0

Sie wollen selbst mit anpacken?

Gerne! Als Essener Heinzelwerker bekommen Sie einen Erste-Hilfe-Kurs und eine Schulung für den ehrenamtlichen Einsatz in einer Privatwohnung.

Sie werden kostenloses Mitglied im Kreisverband Essen des Deutschen Roten Kreuzes und sind auch darüber versichert. Eine praktische Berufsausbildung wird nicht vorausgesetzt. Gern gesehen sind jedoch (pensionierte) Handwerker.

Melden Sie sich einfach bei uns!