DRK, Kindergarten, Mettmann, Kind Foto: A. Zelck / DRK e.V.
DRK-Kita gGmbHDRK-Kita gGmbH

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Wohnen, Betreuen, Pflegen
  3. DRK-Kita gGmbH

Kindertageseinrichtung

Ansprechpartnerin

Frau
Suzan Reinert

kita@drk-essen.de 

Tel.: 0201/84 74 - 154

Mobil: 0170/910 32 15

Fax: 0201/84 74 - 199

Maxstr. 64
45127 Essen

Liebe Eltern, liebe Kinder,

zurzeit wird in Freisenbruch an der Bochumer Landstraße 338 die erste Kita des DRK Essen gebaut. Der Kindergarten wird voraussichtlich Ende des Jahres 2021 eröffnen. Die Räumlichkeiten im Haus und das Außengelände bieten Platz zum Spielen und Entdecken für vier Gruppen mit insgesamt rund 77 Kindern im Alter von null bis sechs Jahren. 

Gerne informieren wir in unserem Newsticker über den aktuellen Stand der Bauarbeiten.

 

Newsticker – bleiben Sie immer auf dem Laufenden

*** 17. Dezember 2021 ***

--> Heute wurden die Schlüssel für die neue DRK-Kita „Claras Garten“ vom Bauträger der Dr. Velten Grundstücksgesellschaft an die DRK Essen Kita gGmbH übergeben. Nach der Grundsteinlegung im September 2020 ist nach rund einem Jahr Bauzeit unter Aufsicht der Bau- und Immobilien-Entwicklungsgesellschaft dekon mbH somit ein wichtiger Schritt in Richtung Eröffnung erreicht.

Nach einer gemeinsamen Begehung des Neubaus durch Bauträger,  Architekten, Vorstandsmitgliedern des DRK-Kreisverbandes Essen und der Kita-Leitung wurde die neue Kita abgenommen und liegt nun in den Händen der DRK Essen Kita gGmbH. 

„Das Gebäude entspricht mit großen, hellen und kindersicheren Räumen den aktuellsten Standards für Kindertagesstätten. Wir freuen uns darauf mit der ersten DRK-Kindertagesstätte des Kreisverbandes uns nun auch in der Früherziehung zu etablieren und unseren Wohlfahrtsbereich zu stärken“, erklärt Frank Dohna, Vorstandsmitglied DRK-Kreisverband Essen. Die Kindertagesstätte wird am 12. Januar 2022 in den laufenden Betrieb gehen.

Die Räumlichkeiten im Haus und das Außengelände bieten Platz zum Spielen und Entdecken für vier Gruppen mit insgesamt rund 77 Kindern im Alter von null bis sechs Jahren.„Mit unserer Kita an der Bochumer Landstraße haben wir uns im besonderen Umfang an dem U6-Ausbau beteiligt, um den Mangel an Kitaplätzen entgegenzuwirken. Wir freuen uns auf den Start im Januar.“, so Suzan Reinert, Einrichtungsleitung. 

*** 1. September 2021 ***

--> Aktueller Stand der Bauarbeiten.

*** 19. August 2021 ***

Wir suchen Erzieherinnen und Erzieher. Hier finden Sie die Stellenausschreibung.

*** 10. August 2021 ***

--> Aktueller Stand der Bauarbeiten.

*** 15. Juni 2021 ***

Unsere DRK-Kindertageseinrichtung ist ab sofort auf dem Elternportal „Little Bird“ freigeschaltet und es können dort gerne Portalvormerkungen vorgenommen werden.

Da die KiTa voraussichtlich im Januar 2022 eröffnen wird, nehmen wir momentan und bis frühestens Mitte August nur Vormerkungen über Little Bird an – bis dahin wird es keine Entscheidungen zur Platzvergabe geben können.

Ab Ende August würde sich dann unsere KiTa-Leitung bei Ihnen melden und das weitere Vorgehen besprechen.

*** 15. Dezember 2020 ***

--> aktueller Stand der Bauarbeiten

 

 

*** 7. September 2020 ***

--> erster Spatenstich 

Vor Ort waren Oberbürgermeister Thomas Kufen, Präsidiumsmitglied des DRK Essen und Landtagsabgeordneter Frank Müller, Barbara Soloch vom Rat der Stadt Essen und die Vertreter der beteiligten Unternehmen.

  • Sieben Grundsätze für unsere Kita

    Sieben Grundsätze für unsere Kita

     

    1. Menschlichkeit

    Die Vielfalt der Nationalitäten in unseren Einrichtungen ist eine gewollte Mischung. Unser Bestreben ist es, Verständigung, Akzeptanz und Menschlichkeit zu erreichen. Wir achten Kinder als eigenständige Persönlichkeiten, deren Würde den gleichen Stellenwert hat, wie die eines Erwachsenen.

    2. Freiwilligkeit

    Die Kinder werden in Entscheidungsprozesse miteinbezogen. Wir geben ihnen Raum, die Entscheidungen in der  ihnen eigenen Weise umzusetzen. Wir pflegen eine Erziehungspartnerschaft zum Wohle des Kindes.

    3. Einheit

    Alle Kindertageseinrichtungen des DRK sind den sieben Grundsätzen des Roten Kreuzes verpflichtet. In unserer Arbeit orientieren wir uns an einer rein humanitär ausgerichteten Zielsetzung. Die Grundbedürfnisse der Kinder sind die einheitliche mindeste Grundlage des Handelns in den Einrichtungen – sie sind zu erkennen, wahrzunehmen und individuell zu berücksichtigen.

    4. Neutralität

    Wir behandeln Parteien mit unterschiedlichen Einstellungen in unseren Einrichtungen gleichwertig und neutral, wie z. B. sich feindlich gegenüberstehende Nationalitäten oder unterschiedliche Religionen. Wir enthalten uns der Teilnahme an Feindseligkeiten und verstehen uns als Anwalt der Kinder.

    5. Unparteilichkeit

    Wir pflegen die Aufnahme und Gleichbehandlung aller Kinder, Eltern sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unabhängig von Nationalität, ethnischer Zugehörigkeit, sozialer Stellung und politischer Überzeugung.

    6. Unabhängigkeit

    Unsere Einrichtungen sind unabhängig von ideologischen Beschränkungen. Wir fördern durch vielfältige gezielte Angebote die Selbstentfaltung der Kinder. Wir arbeiten in Teams vertrauensvoll und partnerschaftlich zum Wohle der Kinder und ihrer Familien zusammen.

    7. Universalität

    Wir fördern die Übernahme von Verantwortung gegenüber Mensch, Natur und Umwelt. Sie soll erkannt, erlebt und wahrgenommen werden. Zur Erfüllung unserer Ziele arbeiten wir mit allen Institutionen und Personen zusammen, die uns bei der Umsetzung unserer Verantwortung unterstützen können.

Das zeichnet die DRK-Kindertagesbetreuung aus:

  • Verknüpfung von Haupt- und Ehrenamt: Wir bieten Möglichkeiten der Beteiligung und des Engagements für Familien und Ehrenamtliche im Sozialraum. Den Eltern bieten wir eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit und Mitwirkung. Darüber hinaus setzen sich die pädagogischen Fachkräfte mit den Möglichkeiten auseinander, wie Kinder im Rahmen von Beteiligungsprozessen in der Kita erste Erfahrungen mit gesellschaftlichem Engagement erleben können.
  • Vernetzung der Angebote: Wir bieten Kindern und ihren Familien Hilfen aus einer Hand und nutzen dafür die besondere Vielfalt der DRK-Angebote. DRK-Kindertageseinrichtungen sind im Sozialraum vernetzt und bieten Familien je nach Lebenslage und entsprechend ihrer Bedürfnisse umfassende Unterstützung und Information.