Zelck_Stationäre_Pflege_Essen_hq-Q__26_.jpg
Freizeitangebote für SeniorenFreizeitangebote für Senioren

Seniorenfreizeitangebote

Ansprechpartnerin

Frau
Sarah-Jo Petig


Referatsleitung Soziale Arbeit

Tel.: 0201/84 74 - 233 

sarah-jo.petig(at)drk-essen.de 

Hachestr. 32
45127 Essen

Aktiv in Gesellschaft

Seniorinnen und Senioren, die Gesellschaft und Abwechslung suchen, bieten wir im Rahmen der offenen Seniorenarbeit ein reichhaltiges Programm an Freizeitangeboten: 

Teestube

  • dienstags von 14.00-16.30 Uhr
    • Gesprächsnachmittag/Kaffetrinken
    • Singen/Ratespiele
    • Spiele und Gedächtnistraining
    • Alle 2 Wochen professionelles Gedächtnistraining mit Ute Kruse

Leitung: Christa Schildknecht

  • mittwochs von 14.00-18.00 Uhr
    • Gesprächsnachmittag
    • Kaffeetrinken
    • Spiele nach Wahl
    • Wöchentlich professionelles Gedächtnistraining mit Heidelies Becker

Leitung: Monika Spans

  • donnerstags von 10.00-12.00 Uhr
    • Gesprächsnachmittag/Kaffeetrinken
    • Spiele nach Wahl

Leitung: Marianne Botzenhart

Kurse für Gedächtnistraining

  • donnerstags von 10.00-12.00 Uhr
    • Aktivierung der Hirntätigkeit
    • Steigerung der Merkfähigkeit
    • Anregung der Phantasie und des logischen Denkens

Kostenbeitrag: 30,00€ für 5 Termine
Leitung: Isolde Eymann
Um telefonische Voranmeldung wird gebeten.

DRK-Strickwerkstatt

Jeden 2. Samstag im Monat von 14.00 bis 18.00 Uhr.

Mit großzügiger Unterstützung des Seniorenförderplans der Stadt Essen können zukünftig viele Ideen umgesetzt werden – doch dieses Projekt richtet sich nicht nur an Menschen 65+, denn Strickbegeisterung kennt kein Alter. In dem intergenerationalen Projekt sind alle eingeladen, die gerne stricken und damit anderen Menschen helfen möchten. Bei Kaffee und Keksen können in geselliger Runde Tipps und Tricks ausgetauscht werden, auch Wolle wird gestellt.

 

Alle Veranstaltungen finden in der Teestube statt:

1. Etage, DRK Geschäftsstelle, Hachestr. 32, 45127 Essen.

Interessierte sind herzlich eingeladen an den genannten Terminen teilzunehmen. Bei den Gedächtnistraining-Kursen am besten zu Kursbeginn oder maximal 1-2 Wochen später. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Sie vermissen ein Angebot? Rufen Sie uns an, wir setzen Ihre Anregungen gerne um.

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren und eine eigene Gruppe ins Leben rufen? Auch hier unterstützen wir gerne!