Ausstellung "Alte Bauernhöfe" im DRK-Seniorenzentrum Freisenbruch

    Sonderausstellung: Mit dem Zeichenstift durch "Alt-Steele"


    Besondere Bilder zeigt das DRK-Seniorenzentrum Freisenbruch ab dem 9. April gemeinsam mit dem Steeler Archiv. Der Schöpfer der Ausstellung, Klaus Geiser, hat viele Alt-Steeler Motive und Bauernschaftsmotive aus Steele, Freisenbruch und Eiberg zusammengetragen. Besonders interessant sind dabei die Motive, die der inzwischen verstorbene Höntroper Künstler Wolfgang Schlott mit Bleistift- und Federzeichnungen zusammengetragen hat. Bei vielen Besuchern sollen damt Erinnerungen wachgerufen werden und der Wandel der Siedlungen im Laufe der Zeit gezeigt werden. Das DRK lädt herzlich zur Eröffnung am 9. April um 15 Uhr in die Eingangshalle des DRK-Seniorenzentrums in der Minnesängerstraße 76. Danach lädt eine typische Kaffeetafel und Kuchen vom Blech zum verweilen ein.  Die Ausstellung ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.  mehr



    Bombenentschärfung in Essen: Über 80 Personen an Betreuungsstelle

    Hilfsorganisationen Hand in Hand
    Wie immer reibungslos zusammengearbeitet haben die großen Hilfsorganisationen Deutsches Rotes Kreuz und mehr

    DRK-Seniorenzentrum Freisenbruch begrüßt mit Basar den Frühling

    Samstag ist es endlich wieder soweit!
    Auch in diesem Jahr begrüßen die DRK-Seniorenzentren den Frühling wieder mit den beliebten Basaren, auf denen mehr

    2. April: Nachmittag zur Geschichte des Ruhrgebietes im DRK-Seniorenzentrum Freisenbruch

    Hauptschule an der Kapitelwiese informiert Senioren
    Keine Branche hat die Menschen an der Ruhr so geprägt wie der Bergbau und die Stahlindustrie. mehr

    Service und Angebote

    Pflege Daheim

    ambulante Pflege

    Seniorenzentren

    Rüttenscheid und Freisenbruch

    Seniorenreisen

    Buchungen und Informationen

    Ausbildung

    Erste-Hilfe-Schulungen und mehr

    Hausnotruf

    Für mehr Sicherheit Zuhause

    Fahrdienste

    Sie bleiben mobil

    Pflegeberatung

    Wir wissen Rat