Blutspende rettet Menschenleben: Bis zu 225-mal gespendet

    Vierzig regelmäßige Blutspender beim Deutschen Roten Kreuz geehrt


    Vierzig Blutspender ehrte das Deutsche Rote Kreuz jetzt in einem besonderen Festakt im Haus des DRK-Kreisverbandes. „Ohne Blut kein Leben“: Das waren die Worte des Kreisvorsitzenden Alfred Franzen, als er in einer Ansprache zum Beginn den 40 Blutspendern, die bereits mehrfach gespendet haben, seinen Dank aussprach. Wer spende, leiste einen wichtigen Dienst am Nächsten, betonte er. Damit sei der Spender ein „Lebensretter der besonderen Art, ohne etwas Spektakuläres getan zu haben“. Die Spendenbereitschaft in Essen sei überdurchschnittlich groß, – und so trügen eine stattliche Anzahl von Essener Bürgern zur Lebensrettung von Unfallopfern und kranken Menschen bei. In der gesamten Bundesrepublik würden täglich etwa 15 000 Blutspenden benötigt, um den gegenwärtigen Bedarf zu decken, insofern gebühre allen, die dazu bereit sind, höchste Anerkennung und großer Dank. Eine große Anzahl davon würde von E mehr



    Was ist Kinderarmut?

    Jugendrotkreuz-Gruppe Essen-Stadtmitte machte dies zum Thema
    Wenig zu essen, keine neue Kleidung und eine so kleine Wohnung, dass man sich nie mehr

    Besuchermassen und Bratwurstduft

    Sommerfest im DRK-Seniorenzentrum Freisenbruch ein großer Erfolg
    Der Höhepunkt des Jahres für das DRK-Seniorenzentrum Freisenbruch war am Wochenende mehr

    DRK warnt: Keine DRK-Hausnotrufwerbung an der Haustür

    Dubiose "Drücker" unterwegs
    Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) warnt vor dubiosen „Drückern“, die aktuell in Essen unterwegs sind. Die angesprochenen mehr

    Service und Angebote

    Sanitätsdienst

    Sanitätsdienst

    Pflege Daheim

    ambulante Pflege

    Seniorenzentren

    Rüttenscheid und Freisenbruch

    Seniorenreisen

    Buchungen und Informationen

    Ausbildung

    Erste-Hilfe-Schulungen und mehr

    Hausnotruf

    Für mehr Sicherheit Zuhause

    Fahrdienste

    Für Sie in Fahrt

    Pflegeberatung

    Wir wissen Rat