Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitPresse- und Öffentlichkeitsarbeit

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK Essen
  2. Presse & Service
  3. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ansprechpartner für die Medien

Gern stehen wir Ihnen für Rechercheanfragen zur Verfügung, vermitteln Interviewpartner oder Hintergrundinformationen.

Julia Hilgefort
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
presse(at)drk-essen.de
Tel.: 0201/84 74 - 105
Mobil: 0170/37 47 611
Fax: 0201/84 74 - 199
Hachestraße 72
45127 Essen

Madleen Knauth
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
presse(at)drk-essen.de
Tel.: 0201/84 74 - 153
Mobil: 0151/25 94 04 68
Fax: 0201/84 74 - 199
Hachestraße 72
45127 Essen

In dringenden Fällen kontaktieren Sie bitte die Leitstelle unter 0201/84 74 - 0

Wir freuen uns über Initiativbewerbungen für studienbegleitende Pflichtpraktika im Bereich „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit" an presse(at)drk-essen.de

DRK-Testzentrum am Luftschiffhangar: Längere Öffnungszeiten ab 1. Dezember – Ab sofort wieder Online-Terminbuchung erforderlich

Ab Mittwoch, den 1. Dezember 2021, erweitert das DRK-Testzentrum am Luftschiffhangar die Öffnungszeiten, um noch mehr Menschen die Möglichkeit eines kostenlosen Bürgertestes zu geben. Weiterlesen

-

Verschoben: Kreisversammlung des DRK-Kreisverbandes Essen e.V.

Bitte beachten Sie, dass die für diesen Freitag eingeladene Kreisversammlung des DRK-Kreisverband Essen e.V. verschoben wurde. Weiterlesen

Rotkreuz-Kurs Erste Hilfe des DRK.

Umstellung der Kursbuchung: Ab 1. Januar 2022 können Erste-Hilfe-Kurse nur noch online gebucht werden

Ab dem 1. Januar 2022 stellt der DRK-Kreisverband Essen e.V. das Anmeldeverfahren für Erste-Hilfe-Kurse um. Weiterlesen

DRK-Testzentrum am Luftschiffhangar: Testzentrum bereit für die kostenlose Bürgertestung

Seit Samstag, den 13. November 2021, bietet das DRK-Testzentrum am Luftschiffhangar zu erweiterten Testzeiten wieder kostenlose Bürgertestungen für alle an. Weiterlesen

Umzug: DRK-Seniorenzentrum Freisenbruch ab sofort im ehem. Marienhospital

Die Bewohner der DRK-Senioreneinrichtung in Essen-Freisenbruch sind umgezogen. Aus Brandschutzgründen musste die seit den 1970er Jahren bestehende DRK-Einrichtung an der Minnesängerstraße verlassen werden. Das Ausweichquartier ist das ehem. Marienhospital in Essen-Altenessen. Weiterlesen

Keine kalte Küche in Altenessen – Kooperation bei der Speisenversorgung

Bewohnerinnen und Bewohner des DRK-Seniorenheims in Essen-Freisenbruch müssen ihr Heim Ende Oktober aus Brandschutzgründen verlassen und können übergangsweise in das leerstehende Marienhospital nach Altenessen ziehen. Nun hat der Betreiber nicht nur die weitere Unterkunft, sondern auch die Speisenversorgung geregelt. Der DRK-Kreisverband Essen e.V. geht eine Kooperation im Bereich der Lebensmittelversorgung ein. Weiterlesen

Kostenlose Leih-Tablets für analoge Seniorinnen noch bis zum 29. November

Für Seniorinnen und Senioren, für die das Internet noch Neuland ist, die aber gerne testen möchten, was die digitale Welt zu bieten hat, stellt der DRK-Kreisverband Essen gemeinsam mit der Stiftung Digitale Chancen Leih-Tablets zur Verfügung: Noch bis zum 29. November 2021. Weiterlesen

DRK-Testzentrum am Luftschiffhangar bleibt weiterhin geöffnet: Ab sofort Antikörpertests möglich

Das DRK Essen weitet sein Testangebot im Testzentrum am Luftschiffhangar aus und passt die Öffnungszeiten dem aktuellen Bedarf an. Ab sofort können sich Kunden im DRK-Testzentrum auf SARS-CoV-2-Antikörper testen lassen. Die „SARS-CoV-2 neutralisierende Antikörpertestung“ weist auf eine erlebte Infektion oder auf die im Zuge der Impfung/en gebildeten Antikörper hin. Weiterlesen

Besuch des SPD-Kandidaten Sebastian Fiedler beim DRK-Kreisverband Essen e.V.

Am 16.09.2021 besuchte Sebastian Fiedler, SPD-Bundestagskandidat für Mülheim und Essen sowie Vorsitzender des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, die Rettungswache 20 und die DRK-Einsatzleitzentrale an der Hachestr. 72. Weiterlesen

Projekt „Solferino wird digital“ des DRK-Pflegezentrums Solferino für den Goldenen Internetpreis 2021 nominiert

Das Projekt „Solferino wird digital“ des DRK-Pflegezentrums Solferino in Essen wurde für den Goldenen Internetpreis in der Kategorie „Digitale Teilhabe – Menschen in Zeiten von Corona unterstützen!“ nominiert. Der Preis zeichnet IT-Projekte für und mit Menschen über 60 Jahren in drei Kategorien aus und wird mit einem Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro ausgelobt. Die Gewinner werden im Rahmen des 13. Deutschen Seniorentages am 24. November 2021 in Hannover verkündet. Weiterlesen

Seite 1 von 16.