anhang3.jpg
Schwimmabzeichen DSVSchwimmabzeichen DSV

Deutsche Schwimmabzeichen

Ansprechpartner

Wasserwacht

Tel.: 0201/84 74 - 0
wasserwacht(at)drk-essen.de 

Können Sie es noch?!

Viele haben im Schwimmunterricht bereits ein Schwimmabzeichen abgelegt. Aber gerade im Schwimmbereich ist es wichtig, im Training zu bleiben. Nur so kann die eigene Fitness erhalten werden.

Wagen Sie die Herausforderung, erneut Ihr Abzeichen abzulegen und Ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen.

Wahlweise nehmen wir an einem Termin die Prüfung bei Ihnen ab oder führen Sie in einem entsprechenden Kurs individuell zu Ihrem Wunschabzeichen.

Wann: freitags, 20:00 Uhr (außerhalb der Schulferien)
Wo: Sportbad Thurmfeld, Reckhammerweg (Essen-Nordviertel)
Wieviel:15,- Euro (Kinder) / 20,- Euro (Erw.) / Kursgebühren auf Anfrage
Eigene Materialien: Schwimmkleidung (Badeanzug/Badehose), Handtuch, Duschzeug und 1 Euro für den Spind im Schwimmbad.
Fragen:
 Schreiben Sie eine E-Mail an wasserwacht(at)drk-essen.de!

Deutscher Schwimmpass/Schwimmabzeichen für Erwachsene

Der Deutsche Schwimmpass, der die Deutschen Schwimmabzeichen (DSA) in Bronze, Silber und Gold enthält, kann von Personen ab 18 Jahren erworben werden. Er dient als Nachweis der Schwimmfähigkeit.

Deutsches Schwimmabzeichen Bronze
  • Sprung vom Beckenrand und mindestens 200 Meter schwimmen in höchstens 7 Minuten
  • Kenntnis der Baderegeln
Deutsches Schwimmabzeichen Silber
  • Sprung vom Beckenrand und mindestens 400 Meter Schwimmen in höchstens 12 Minuten
  • zweimal ca. 2 Meter Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes
  • 10 Meter Streckentauchen
  • 2 Sprünge vom Beckenrand (je 1 Sprung kopf- und fußwärts)
  • Kenntnis der Baderegeln und Maßnahmen der Selbstrettung
Deutsches Schwimmabzeichen Gold
  • 1000 m Schwimmen in höchstens 24 Minuten für Männer und 29 Minuten für Frauen
  • 100 Meter Schwimmen in höchstens 1:50 Minuten für Männer und 2:00 Minuten für Frauen
  • 100 Meter Rückenschwimmen, davon 50 Meter mit Grätschschwung (Brustbeinschlagbewegung) ohne Armtätigkeit
  • Tieftauchen von der Wasseroberfläche (drei Tauchringe aus ca. 2 Meter tiefem Wasser in 3 Minuten bei maximal 3 Tauchversuchen)
  • 15 Meter Streckentauchen
  • Sprung aus 3 m Höhe oder 2 Sprünge aus 1 m Höhe (davon ein Sprung kopf- und ein Sprung fußwärts)
  • 50 Meter Transportschwimmen (Schieben oder Ziehen)
  • Kenntnis der Baderegeln
  • Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbst- und einfache Fremdrettung)

Deutscher Schwimmpass/Schwimmabzeichen für Kinder & Jugend

Frühschwimmer (Seepferdchen)
  • Sprung vom Beckenrand und 25 m Schwimmen
  • Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser
Jugendschwimmabzeichen Bronze
  • Sprung vom Beckenrand und mindestens 200 m Schwimmen in höchstens 15 Minuten
  • einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes
  • Sprung aus 1 m Höhe oder Startsprung
  • Kenntnis der Baderegeln
Jugendschwimmabzeichen Silber
  • Startsprung und mindestens 400 m Schwimmen in höchstens 25 Minuten, davon 300 m in Bauch- und 100 m in Rückenlage
  • zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes
  • 10 m Streckentauchen
  • Sprung aus 3 m Höhe
  • Kenntnis der Baderegeln und der Selbstrettung
Jugendschwimmabzeichen Gold
  • Mindestalter 9 Jahre
  • 600 m Schwimmen in höchstens 24 Minuten
  • 50 m Brustschwimmen in höchstens 1:10 Minuten
  • 25 m Kraulschwimmen
  • 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder 50 m Rückenkraulschwimmen
  • 15 m Streckentauchen
  • Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen von drei Tauchringen aus einer Wassertiefe von etwa 2 Metern innerhalb von 3 Minuten in höchstens 3 Tauchversuchen
  • Sprung aus 3 m Höhe
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Kenntnis der Baderegel
  • Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbst- und einfache Fremdrettung)