Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK Essen
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Ansprechpartnerin

Frau
Stefanie Amonat

Tel.: 0201/ 84 74 - 105
presse(at)drk-essen.de 

Hachestr. 32
45127 Essen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

-

Kreisversammlung des DRK-Kreisverband Essen e.V.

Ordentliche Kreisversammlung am Freitag, dem 24. November 2017, um 19.00 Uhr im kath. Gemeindeheim St. Josef, Heidbergweg 18b, 45257 Essen.   Weiterlesen

Statement des DRK-Generalsekretärs Christian Reuter

„Wir bedauern sehr, dass durch den Artikel „Das scheinheilige Imperium“ in der Zeitschrift Stern vom 2. November 2017 die wichtige Arbeit von ehrenamtlichen Helfern und hauptamtlichen Mitarbeitern des Deutschen Roten Kreuzes und ihr Wirken für Menschen in Not erschwert und verunglimpft wird." Weiterlesen

Auf dem Weg in die Schuldenfreiheit - Das Rote Kreuz unterstützt einfach und unbürokratisch

Schulden belasten – nicht nur das Konto, sondern auch das alltägliche Leben. Oft sorgen sich Betroffene, wie sie die laufenden Kosten durch Miete, Telefon oder Nahrungsmittel decken sollen. Hinzu kommt, dass sie sich häufig von vielen Dingen ausgeschlossen fühlen: Mit Freunden in die Stadt gehen, das Hobby der Kinder, sich einfach mal etwas gönnen – alles nicht finanzierbar. Diese Situation ist auch psychisch sehr belastend. Weiterlesen

„Das Recht auf Wind im Haar“ – DRK-Seniorenzentrum Rüttenscheid freut sich über Projekt „Radeln ohne Alter“

Das Projekt „Radeln ohne Alter – das Recht auf Wind im Haar“ bietet Rikschatouren für Seniorinnen und Senioren an, um so einen anregenden Ausflug an der frischen Luft zu ermöglichen. Dabei werden gerne auch die Wunschziele der älteren Damen und Herren angefahren. Weiterlesen

Sommerfest im DRK-Seniorenzentrum Rüttenscheid

Am vergangenen Samstag, dem 8. Juli 2017, fand in Rüttenscheid das alljährliche Sommerfest des DRK-Seniorenzentrums statt. Bei bestem Wetter feierten Bewohnerinnen und Bewohner, Rotkreuz-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter gemeinsam mit ihren Gästen. Eingeladen waren nicht nur die Verwandten und Freunde der Bewohnerinnen und Bewohner, sondern jeder, der Lust hatte, konnte vorbeikommen. In Erdgeschoss und Außenbereich wurde ein buntes Programm geboten. Ganz besonders schön waren dabei die Auftritte der Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenzentrums. Die Sitztanzgruppe zeigte in verschiedenen... Weiterlesen

DRK-Projekt „Besser leben – schuldenfrei!“: Hohe Motivation nach erstem Treffen

Am Dienstagabend, dem 12. September 2017, lud das Deutsche Rote Kreuz in Essen zu einer ersten Informationsveranstaltung über das Projekt „Besser leben – schuldenfrei!“ ein. In der DRK-Geschäftsstelle trafen sich neben offiziellen Vertretern hochmotivierte Menschen, die sich ehrenamtlich für andere einsetzen möchten. Weiterlesen

Im Urlaub verletzt:

Flughafen Düsseldorf ermöglicht Abholung durch DRK Essen Weiterlesen

Starkregen in Essen – DRK versorgte 80 Kinder und Jugendliche mit warmen Decken

Am Dienstag, dem 8. August 2017, kam es im Ruhrgebiet gegen 18 Uhr zu unwetterartigem Starkregen. Im Ferienzeltlager in Essen-Heidhausen wurde hiervon die Kolpingjugend aus Seppenrade mit über 80 Kindern und Jugendlichen überrascht. Weiterlesen

Bombenfund in Essen-Vogelheim

An der Gesamtschule Essen Nord wurde am 20.07.2017 bei geplanten Sondierungsarbeiten eine englische Fünf-Zentner-Bombe mit Aufschlagzünder gefunden, die noch am selben Tag entschärft werden musste. Weiterlesen

Seabob – schneller retten mit neuer Technik

An hoffentlich noch zahlreichen Sommertagen kommt ein neues Gerät am „Seaside Beach“ am Baldeneysee zum Einsatz. Bereits am 18. April 2017 wurde ein „Seabob“ im Kettwiger Schwimmbad an die DRK-Wasserwacht übergeben. Mit dem neuen Einsatzgerät können Hilfesuchende im Wasser zügig erreicht werden. Auch der Transport zum Ufer geht schneller, so wird wertvolle Zeit gespart. Mit nur wenig Sog und kaum Wellenschlag – im Gegensatz zu einem Rettungsboot – können Menschen leichter gerettet werden. Es wird nur eine Person zum Steuern gebraucht, er ist sehr einfach zu bedienen und wiegt nicht viel – all... Weiterlesen

Seite 1 von 2.