< Seabob – schneller retten mit neuer Technik
11.07.2017 11:10 Alter: 76 Tag(e)

Sommerfest im DRK-Seniorenzentrum Rüttenscheid


 

Am vergangenen Samstag, dem 8. Juli 2017, fand in Rüttenscheid das alljährliche Sommerfest des DRK-Seniorenzentrums statt. Bei bestem Wetter feierten Bewohnerinnen und Bewohner, Rotkreuz-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter gemeinsam mit ihren Gästen.

Eingeladen waren nicht nur die Verwandten und Freunde der Bewohnerinnen und Bewohner, sondern jeder, der Lust hatte, konnte vorbeikommen.

In Erdgeschoss und Außenbereich wurde ein buntes Programm geboten. Ganz besonders schön waren dabei die Auftritte der Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenzentrums. Die Sitztanzgruppe zeigte in verschiedenen Choreographien, dass Tanzen auch möglich ist und Freude macht, wenn man im Alltag auf Rollator oder Rollstuhl angewiesen ist.

Frau Reichel, mit 102 Jahren eine der ältesten Bewohnerinnen des DRK-Seniorenzentrums Rüttenscheid, stellte eingangs den Hauschor „Rüttenscheid Oldies“ vor, der mit seiner Leistung das Publikum beeindruckte. Unter Leitung der Musiktherapeutin Verena Pluschke wurden bekannte Lieder wie „Die Gedanken sind frei“ gesungen. Viele Zuhörerinnen und Zuhörer stimmten mit ein. Zum Abschluss wurden von dem 14-köpfigen Chor drei klangvolle Kanons vorgetragen.

Zusätzlich sorgten ein Akkordeonspieler und ein Gitarrist für musikalische Unterhaltung. Die Lieder über Heimat und Fernweh des Duos, die „Girke Brothers“ konnten so manchen zu Tränen rühren. Ein Zauberer brachte die verblüfften Gäste immer wieder zum Staunen und Lachen. Im Wechsel gingen die Künstler durch die einzelnen Etagen, sodass auch die Bewohnerinnen und Bewohner an dem Fest teilhaben konnten, die zum Beispiel aus gesundheitlichen Gründen die Wohnbereiche nicht verlassen konnten.

In den unterschiedlichen Bereichen des baumbestandenen Gartens wurde gemeinsam gesessen, geredet, gegessen und getrunken. An verschiedenen Ständen wurde Handgemachtes angeboten und auch eine Tombola fehlte nicht.

Ein rundum gelungenes Sommerfest

Willkommen im Team!

Das Deutsche Rote Kreuz lebt nicht nur von Spendengeldern, sondern auch maßgeblich von ehrenamtlicher Unterstützung. Wenn Sie Interesse haben, sich für ältere Menschen zu engagieren, melden Sie sich einfach unter der Rufnummer 0201-8475 0. Verantwortlich für das Ehrenamtsmanagement ist Friedhelm Zander.

 

 


Service und Angebote

Sanitätsdienst

Sanitätsdienst

Ausbildung

Erste-Hilfe-Schulungen und mehr

Seniorenzentren

Rüttenscheid und Freisenbruch

Hausnotruf

Für mehr Sicherheit Zuhause

Seniorenreisen

Buchungen und Informationen

Pflege Daheim

ambulante Pflege

Pflegeberatung

Wir wissen Rat